Landschaftspark Großkühnau

Der Landschaftspark Großkühnau ist ein weitläufiger, italienisch geprägter Park, der ab 1805 vom Erbprinz Friedrich von Anhalt-Dessau umgestaltet wurde. Er bildet den westlichen Abschluss des Gartenreiches Dessau-Wörlitz. Besonders sehenswert sind die neoromanisch-byzantinische Kirche, die erste ihrer Art in Deutschland, sowie das Weinbergschloss von Giacobo Pozzi (1818–1820). Das Schloss Großkühnau am Rande des Kühnauer Sees ist heute Sitz der Kulturstiftung DessauWörlitz.

Führungen

Aufgrund der Nutzung des Schlosses Großkühnau als Verwaltungssitz der Kulturstiftung DessauWörlitz sind keine Führungen möglich.

Achtung! Seit April 2017 wird das Schloss grundlegend saniert.

Öffnungszeiten

Das Weinbergschloss ist zu Sonderveranstaltungen oder auf Anfrage geöffnet.

Kontakt

Interimsanschrift aufgrund der Sanierung:
Kulturstiftung Dessau-Wörlitz
Ernst-Zindel-Str. 8
06847 Dessau-Roßlau
Tel: +49 340 646150
service@gartenreich.de
www.gartenreich.de

Weinbergschloss:
Stadt Dessau-Roßlau
Umweltamt
Herr Neuhaus
Finanzrat-Albert-Str. 2
06862 Dessau-Roßlau
umweltberatung@dessau-rosslau.de
www.dessau-rosslau.de

Barrierefrei

Alle Landschaftsgärten weisen aufgrund ihrer natürlichen Gegebenheiten und ihrer Eigenschaft als Denkmal Einschränkungen hinsichtlich Barrierefreiheit auf (Brücken, Wegsteigungen, Deichanlagen).

Zurück