Luther 2017

500 Jahre Reformation

Luther 2017

500 Jahre sind vergangen, seit sich mit dem Thesenanschlag Martin Luthers der Blick auf Kirche und Gesellschaft grundlegend veränderte. Ob Kunst, Sprache oder Ökonomie, in allen Bereichen des Lebens hat der Geist der Reformation Einzug gehalten und uns und unser Leben maßgeblich verändert. Mit der Lutherdekade und dem Reformationsjubiläum 2017 feiern evangelische Christen aus aller Welt diesen weltgeschichtlichen Moment, der am 31. Oktober 1517 an der Schlosskirche in Wittenberg stattgefunden hat.

Höhepunkte der Feierlichkeiten bis zum Jubiläumsjahr 2017 sind:

  • Europäischer Stationenweg | November 2016 bis Mai 2017
  • Deutscher Evangelischer Kirchentag | 25. bis 28. Mai 2017 in Berlin und Wittenberg
  • „Kirchentag auf dem Weg“ | 25. bis 27. Mai 2017 in Dessau
  • Festgottesdienst | 28. Mai 2017 in Wittenberg
  • Weltausstellung der Reformation | Mai bis September 2017 in Wittenberg
  • Konfirmanden- und Jugendcamps | Juni bis September 2017


Weitere Informationen
www.luther2017.de | www.r2017.org

Weltausstellung Reformation im #Reformationssommer

© Reformationsjubiläum 2017 e.V

Bei der Weltausstellung Reformation werden reformatorische Fragen gegenwärtig. Sieben Themenbereiche öffnen als „Tore der Freiheit“ einen neuen Blick in die Zukunft. 80 Aussteller präsentieren in den Wallanlagen ihre Sicht auf die Reformation. Lichtkirche, Segensroboter, youngPOINTreformation, Paradiesgarten, House of One: Diese Highlights und vieles mehr warten auf die Besucherinnen und Besucher in Wittenberg. Dienstags ist die Weltausstellung geschlossen.

Zu den Highlights

Nationale Sonderausstellung „Luther! 95 Schätze – 95 Menschen“

© Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt

Zum Reformationsjubiläum präsentiert die Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt vom 13. Mai bis 05. November 2017 in Wittenberg die Nationale Sonderausstellung „Luther! 95 Schätze – 95 Menschen“ im Collegium Augusteum, dem Vordergebäude des Lutherhauses. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht das zentrale Ereignis des Jubiläums, Luthers Thesenanschlag.

Zur Ausstellung

asisi-Panorama LUTHER 1517

© Reiner Justen / Luther 1517 gGmbH

Im 360°-Panorama des Künstlers Yadegar Asisi erschließt sich die Vielschichtigkeit der Wittenberger Ereignisse in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts. Neben der künstlerischen Interpretation bekannter Begebenheiten wird auch das Leben der einfachen Stadtbevölkerung, der Gelehrten und der Oberen dargestellt. So werden Ursachen, Hintergründe und Auswirkungen der Reformation verständlich aufgezeigt. Die Besucher erleben das Panorama in einem Tag-Nacht-Rhythmus, eingebettet in eine eigens komponierte Begleitmusik. Das Wittenberger Panorama wird bis 2021 zu sehen sein.

Zur Ausstellung